Kleiner Osterzoo

KLEINER OSTERZOO

Du brauchst: Eier, Ostereier-Heissfarben, wasserfeste Stifte, buntes Tonpapier, Kleber, Schere.

So geht’s: Eier im heißen Farbsud hart kochen. Auskühlen lassen. Mit Stiften Tiergesichter (z.B. Kätzchen, Hunde oder Küken) aufmalen. Aus Tonpapier Ohren, Schnäbel und Schnurrhaare ausschneiden und auf die Eier kleben. Wuff! Miau! Piep! Übrigens: Mit Obst, Gemüse oder Gewürzen lassen sich Eier ganz natürlich schön bunt färben. Rote Beete macht sie rot, Kurkuma und Kamillenblüte gelb, Spinat grün und Heidelbeeren machen sie blau.

P1070639